Museum Barberini | Die größte Einladung der Welt

Museum Barberini Die größte Einladung der Welt Zur heiß ersehnten Eröffnung des Potsdamer Museum Barberini haben wir 2017 zwei Giebel im Herzen Berlins mit unseren Interpretationen impressionistischer Gemälde verschönert. So wurden Wassily Kandinskys „Weißer Klang“ und „Die Brücke bei Argenteuil“ des französischen Impressionisten Gustave Caillebotte zu riesigen Einladungen für die Eröffnung. Ob Bill Gates und […]

Wrigley | Stop.Motion.

Wrigley Stop.Motion. „Macht doch mal was Frisches!“ Bitte sehr, kein Ding. Für ein Produkt der Weltmarke Wrigley setzte GRACO Berlin ein Stop-Motion-Video im XXL-Format um. Unsere Fassadenspezalisten bespielten dabei einen Hausgiebel mit Sprühdose und Fassadenfarbe nicht nur in gewohnter Qualität, sondern auch in absoluter Rekordzeit. Kunde Wrigley Leistung Umsetzung Wandmalerei, Stop Motion https://vimeo.com/348220059

Wittenberge | Die Platte in der Baulücke

WBG Wittenberge Die Platte in der Baulücke Im brandenburgischen Wittenberge ging es um einen Plattenbau in exponierter Altstadtlage am Marktplatz. Eine repräsentative Fassade sollte das Gebäude vom Weg- zum Hingucker machen. Mittels Illusionsmalerei gelang es uns, den Eindruck eines aus drei Altbauten bestehenden Straßenabschnitts zu erwecken und das Gebäude somit in das Ensemble der umliegenden […]

Weißenfels | Geschichte und Geschichten

Bauverein Halle & Leuna eG Geschichte und Geschichten Ein gigantischer Setzkasten erzählt auf einem Giebel die Geschichte der traditionsreichen Stadt an der Saale. Die Bedeutung der einzelnen Gegenstände wird auf einer Tafel vor dem Haus erläutert. Den unschönen Stromkasten haben wir kurzerhand in eine Streichholzschachtel aus alten Tagen verwandelt. Kunde Bauverein Halle & Leuna eG […]

Schwerin | Das höchste Bücherregal der Welt

WGS Schwerin Das höchste Bücherregal der Welt Der 33 Meter hohe Hingucker in Schwerin verdeutlicht, wie Fassadengestaltung auch die Bewohner eines Quartiers repräsentieren kann: Die Bücher und Gegenstände in dem Regal stammen aus Wohnungen des Gebäudes. Die Regalböden nehmen die vorgegebene Gliederung der Betonplatten auf.  Kunde WGS Schwerin Leistung Konzeption, Entwurf, Umsetzung Auszeichnung Gewinner Deutscher […]

Neuruppin | Facelift in Neuruppin

NWG Neuruppin Facelift in Neuruppin Für das Neuruppiner Wohngebiet mit in die Jahre gekommenen Plattenbauten hat GRACO ein Farbkonzept erstellt, das von lokalen Malerfirmen umgesetzt wurde. Davon ausgehend konzeptionierten wir dreidimensionale Motive für zwei Giebel und einen Block, die die starre Erscheinung des Blocks auflockern und durch warme Farbgebung akzentuieren.   Kunde NWG Neuruppin Leistung Konzept, […]

Neukölln Tellstraße | Fassadenzauber in Neukölln

Immeo Wohnen Service GmbH Fassadenzauber in Neukölln In nur vier Wochen verwandelten wir einen in die Jahre gekommenen Altbau im Szeneviertel Berlin Neukölln in ein Schmuckstück. Die klassische Stuckfassade aus der Gründerzeit war schon vor Jahren unter moderner Dämmung verschwunden. In enger Abstimmung der beteiligten Parteien entschied man sich für detailliert ausgearbeitete Schattierungen im Grisaille-Stil, […]

Minden | Revitalisierung eines Wohngebietes

Wohnhaus Minden GmbH Revitalisierung eines Wohngebietes Inspiriert von modernen Townhäusern: Die langen, eintönigen Fassaden wurden gestalterisch segmentiert, um den Eindruck einzelner Häuser zu erwecken. Jedes „Haus“ erhält seinen eigenen Charakter und das Wohngebiet als Ganzes eine unverwechselbare Identität. Illusionistische Malerei sorgt für versetzte Fenster, Erker, Vorsprünge und Verkleidungsmaterialien wie Holz, Kacheln oder Naturstein auf den […]

KaDeWe | Zeitloser Chic im KaDeWe

Kadewe Group GmbH Zeitloser Chic im KaDeWe Im traditionsreichen Berliner Einkaufspalast haben wir auf zwei Etagen eine 400 qm große Decken- und Wandmalerei konzeptioniert und umgesetzt. Sie gibt dem Raum nicht nur Höhe, sondern auch eine edle Atmosphäre. Mit einer Farbkombination, die sich dem Ambiente des Raumes anpasst, und einer Gestaltung, die vereinfachte Formen von […]

Hamburg Harburg | Back to the Backstein

Eisenbahnbauverein Harburg e.G. Back to the Backstein Hier lohnt sich ein zweiter Blick. Diese Fassade ist gemalt: Zwei nüchterne Hamburger Wohnhäuser, Baujahr 1933, haben wir mittels Malerei in urbane Schmuckstücke verwandelt. Neben dem typisch hanseatischen Backstein in ungefähr 200 Farbtönen wurden Blumenornamente, Erker, Fensterstuck und Rosetten täuschend echt auf die Fassaden gebannt. Kunde Eisenbahnbauverein Harburg […]