GRACO-Museum-Barberini-Fassadenmalerei-Projekt

Museum Barberini

Die größte Einladung der Welt

Zur heiß ersehnten Eröffnung des Potsdamer Museum Barberini haben wir 2017 zwei Giebel im Herzen Berlins mit unseren Interpretationen impressionistischer Gemälde verschönert. So wurden Wassily Kandinskys „Weißer Klang“ und „Die Brücke bei Argenteuil“ des französischen Impressionisten Gustave Caillebotte zu riesigen Einladungen für die Eröffnung. Ob Bill Gates und Angela Merkel wegen unserer Wände zur Eröffnung kamen, ist nicht überliefert.

Kunde

Leistung

Kampagnen, Event-Marketing 

 

Konzept

Agentur Thjnk

weitere Projekte

Berlinovo | Holz vor der Hütte

https://www.graco-berlin.de/wp-content/uploads/2019/03/GRACO-Urban-__-Berlinovo-Website.mp4 Berlinovo Holz vor der Hütte Für die landeseigene Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH gestalteten wir die Fassade eines nagelneuen Studentenwohnheims. Tragende Außenwände und Stützen wurden

Senftenberg | Platte in 3D

https://www.graco-berlin.de/wp-content/uploads/2019/03/GRACO-Urban-__-Senftenberg.mp4 KWG Senftenberg Platte in 3D Zweidimensionalität als Grenze bei Anstrichen? Sehen wir anders. In Anlehnung an das Trompe-l’œil (frz. „täusche das Auge“) nutzen wir

Stralsund | Maritime Moderne

WBG Volkswerft, Stralsund Maritime Moderne Die Revitalisierung alter Plattenbauten gehört zu unseren Spezialitäten. In Stralsund nutzten wir Farben, Muster und Illusionsmalerei keineswegs, um die Architektur